Sprechzeiten: Mo-Fr 9-19 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Warum Kinder- und Jugendpsychotherapie?

Kinder und Jugendliche sehen unsere Welt mit völlig anderen Augen als wir Erwachsene.

Während Kinder in der Lage sind, völlig unvoreingenommen in einer riesen Abenteuerwelt ohne Sorgen zu leben, ist das Gehirn einer/s Jugendlichen, mit ihrem/seinem ganzen Hormon-wirrwarr und den Erfahrungen der ersten Jahre, eine riesen Baustelle voller schwieriger Veränderungen.

Kinder bekommen wesentlich mehr von all dem um sie herum mit, als wir Erwachsene es oft vermuten. Sie saugen ihre Umgebung förmlich auf. Jeder Tag ist ein neuer Tag zum Beobachten, Lernen, Nachahmen und Erfahrungen sammeln. Nur so ist das Überleben gesichert. Stillstand bedeutet Rückschritt…

Nicht immer ist alles um sie herum positiv und gut. Nicht immer schaffen z.B. wir Eltern es, sie vor negativen Erfahrungen zu beschützen (auch wenn wir es gerne täten) und nicht immer schafft es ein Kind, die negativen Erfahrungen gut zu verarbeiten und diese in ihrem Gehirn gesund zu speichern.

Bei Jugendlichen kommt dann noch die Entwicklung zum erwachsenen Menschen hinzu. Alles in allem ein schwieriger Weg, den wir achten und respektieren sollten. Einem/einer Jugendlichen bringt es ziemlich wenig, wenn wir mit unserer Weisheit um die Ecke kommen und ihnen erklären das auch wir es ja überlebt haben und sie sich nicht so anstellen/benehmen sollen. Jugendliche sind getrieben von ihren völlig neuen Gefühlen/Hormonen, „geplagt“ von ihren körperlichen Veränderungen und oftmals genervt von ihren Eltern und der Schule. Der Druck des Lebens steigt und all das zusammen, muss auch erstmal verarbeitet werden…

Leider leiden Kinder oft leise. sie haben einen riesen Beschützerinstinkt gegenüber uns Eltern. Das ist sehr faszinierend, denn eigentlich sollte es anders herum sein, nicht wahr?

Achten Sie auf kleine Anzeichen und Signale/Hilferufe und suchen Sie Hilfe, wenn Sie das Gefühl haben Ihr Kind könnte Sorgen/Auffälligkeiten haben, mit denen es vielleicht nicht mehr ohne Hilfe zurecht kommt.

Anzeichen wie z.B.:

  • Zurückgezogenheit (viele Kinder flüchten in ihre eigene Welt)
  • Störungen der Impulskontrolle
  • Deprimiertheit
  • Bettnässen
  • Nägelkauen
  • Ängste
  • Schlafstörungen
  • Stottern
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Kita-/Schulverweigerung
  • Bauchweh oder andere körperliche Beschwerden, ohne organische Ursache
  • pathologische Trauer/Liebeskummer
  • extreme Stimmungsschwankungen
  • selbstverletzendes Verhalten
  • Essstörungen
  • Auffälligkeiten im Sozialverhalten uvm.

Wie arbeite ich mit Kindern und Jugendlichen?

Nach Möglichkeit arbeite ich nach einem gemeinsamen Kennenlernen mit meinen kleinen/jungen Patienten alleine und in einem freien Rahmen. Meine Werkzeuge an Methoden sind auf Kinder und Jugendliche sehr gut ausgerichtet, sodass natürlich je nach Sympathie, ein Zugang zu Ihren Welten und Gefühlen aus Erfahrung sehr gut möglich ist.

Meistens arbeite ich im Freien, mit meinen Tieren und mit kunsttherapeutischen Mitteln. Ein Tier reagiert wenn ein Mensch agiert. Das Tier fungiert als Vermittler der Worte, die manchmal schwerfallen.

Die Kunst bzw. die Farben, Formen und Materialien öffnen visuelle Kanäle. Junge Menschen sind außerdem meist sehr suggestibel, das heißt, es fällt ihnen oftmals unheimlich leicht in hypnotische Trance zu gehen, was die Arbeit in der Hypnosetherapie sehr effizient gestaltet.

Bei meinen ganz jungen Patienten unterstützen mich 2 Co-Therapeuten: Kleiner Bär & Tiger

Nach der „Therapie“ muss kein Ende sein – Mein kostenfreies Angebot der Nachbetreuung / Junge Selbsthilfe

Geteiltes Leid ist halbes Leid und wer versteht mich besser als ein/e Gleichaltrige/r mit ähnlichen Sorgen?

Einmal im Monat lade ich daher jeden meiner jungen Patienten in einem geschützten und geschlossenen Rahmen ein, sich unter meiner Anleitung an einem Nachmittag in der Gruppe, bei mir auf dem Naturhof Usedom auszutauschen. Mit der Bedingung jedem Menschen völlig wertfrei und achtsam zu begegnen, verbringen wir eine gemeinsame Zeit am Lagerfeuer, oder bei den Tieren. Bei akuten Sorgen können sie sich natürlich auch unter 4 Augen an mich wenden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung