Telefonnummer

038377/290953

E-Mail

kontakt@psychotherapie-marten-mv.de

Sprechzeiten: Mo-Fr 8-19 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Tiergestützte Therapieverfahren sind alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome bei psychiatrischen, psychisch/neurotischen und neurologischen Erkrankungen und seelischen und/oder geistigen Behinderungen, bei denen Tiere eingesetzt werden. Je nach Tierart wird tiergestützte Therapie in verschiedenen Einsatzgebieten praktiziert. Ich arbeite mit Pferden und Alpakas, meine Therapietiere. Tiergestützte Therapie umfasst alle Maßnahmen, bei denen durch den gezielten Einsatz eines Tieres positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen erzielt werden sollen. Dies gilt für körperliche wie seelische Erkrankungen. Das Therapiepaar Mensch/Tier fungiert als Einheit. Therapeutische Elemente sind emotionale Nähe, Wärme und die unbedingte Anerkennung durch das Tier. Tiergestützte Therapie kann als eine Disziplin der tiergestützten Interventionen angesehen werden. Sie ist eine professionelle Helferbeziehung mit Einflussnahme auf den Menschen, welche fördernde, wie auch präventive Maßnahmen umfasst. Quelle: Teile aus Wikipedia

Co-Therapeuten:

Irish Cob Tinker Scott

Scott ist „mein Fels in der Brandung“. Seine ausgeglichene, humorvolle Art bringt die Menschen sowohl zum Lachen, als auch zu innerer Ruhe. Für meine Herde und auch für mich als Co-Therapeut ist er ein sehr wichtiges Mitglied, ein Leittier.

Trakehner Pies

Scott ist Pies`s bester Freund. Beide waren vom ersten Tag an unzertrennlich. Pies ist ein sehr feinfühliges, sensibles Pferd mit viel Energie. Er spiegelt unsere Ausstrahlung, lehrt uns nicht zu impulsiv zu sein, lehrt uns aber auch, sicher auftreten zu können. Für die Aktivierung unserer Ressourcen ist er unverzichtbar.

Alpaka Ninan

Ninan hat einen „starken Kopf“. Er geht immer vor, er weist den Weg. Ein Alpaka zu führen ist nicht so einfach wie es klingt, erst recht nicht als Anführer…

Alpaka Yaku

Yaku ist ein sehr ausgeglichenes, ruhiges Tier. Er lehrt gerade ängstlichen Menschen, dass die Kraft in der Ruhe liegt und wir mutig sein dürfen.

Alpaka Amaru

Amaru ist das Leittier meiner 3 Alpaka-Therapeuten. Er ist neugierig, wachsam und vorsichtig, aber bei Gefahr auch bereit seine Herde zu beschützen. Er lehrt uns feinfühlig zu sein und für andere einzustehen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung